Leary, Timothy

Psycholge, Autor und “Guru” (1920-1996)

Leary, Timothy

Timothy Leary war ein US-amerikanischer Psychologe, Autor und „Guru“ der Hippie-Bewegung. Leary wurde in den 1960er und 1970er Jahren dafür bekannt, dass er den freien und allgemeinen Zugang zu psychedelischen (bewusstseinsverändernden) Drogen wie LSD, Mescalin oder Psilocybin propagierte. In diesem Zusammenhang erfand er den Slogan “Turn on, Tune in, Drop out!” Timothy Leary sah psychedelische Drogen als Mittel zur “Neu-Programmierung” des Gehirns, d. h. (in seiner Terminologie) der Aufhebung vorhandener Konditionierungen und der gleichzeitigen Öffnung für neue Konditionierungen. Leary hat niemals einen unkontrollierten Drogenkonsum gutgeheißen (auch wenn er so missverstanden wurde), welcher schnell fatale Folgen zeigen kann. Vielmehr verlangte er einen verantwortungsvollen Umgang mit Drogen und befürwortete Experimente unter professioneller Führung.

Quelle: Wikipedia