Grützke, Johannes

Maler, Zeichner, Grafiker und Medailleur (1937-2017)

Grützke, Johannes

Johannes Grützke war ein deutscher Maler, Zeichner, Grafiker und Medailleur. Grützke war Mitbegründer und bekanntester Maler der Schule der sog. neuen Prächtigkeit. Er malte in einem figurativen, sehr eigenständigen Stil. Die von ihm dargestellten Personen und die Szenen, in die er sie stellte, wirken ironisch überzeichnet. Als Porträtist idealisierte er seine Modelle nicht, sondern versuchte, sich durch Verzerrung der Charakteristik und Physiognomie des Dargestellten zu nähern. Das Stadtmuseum Berlin schrieb: “Seine Bilder sind ironische Reflexionen historischer, mythologischer und religiöser Stoffe, bizarre Beschreibungen sozialen Verhaltens sowie schonungslose Selbstbefragungen”.

Quelle: Wikipedia