James, Henry

Schriftsteller (1843-1916)

James, Henry

Henry James war der jüngere Bruder des Philosophen William James. In James’ vielschichtigem Werk spielt der Antagonismus zwischen der “Alten Welt” Europa mit seiner langen kulturellen Tradition und der Naivität der “Neuen Welt” Amerika eine wichtige, vielleicht sogar die zentrale Rolle. Ein weiteres Charakteristikum seines Schaffens sind die psychologisch vielschichtigen und sorgfältig gezeichneten Frauenfiguren, wie beispielsweise in “Portrait of a Lady”. Als besondere Vorbilder bezeichnete er Honoré de Balzac und George Eliot; über Balzac sagte er einmal, er habe von diesem mehr über das Schreiben gelernt als von irgendjemandem sonst. Einen maßgeblichen Einfluss auf das literarische Schaffen von Henry James hatte auch Johann Wolfgang von Goethe. James, der vorzüglich Deutsch sprach, beschäftigte sich seit seiner Studienzeit in Bonn mit dessen Schriften und galt als ausgezeichneter Kenner der Werke Goethes.

Quelle: Wikipedia