Hallberger, Eduard von

Verlagsbuchhändler (1822-1880)

Hallberger, Eduard von

Eduard von Hallberger war ein deutscher Verlagsbuchhändler. 1853 gründete Hallberger die Zeitschrift “Illustrirte Welt”, welche sich als großer Erfolg herausstellte (bis zu 150.000 Exemplare). Da sich diese Zeitschrift von Jahr zu Jahr einen größeren Leserkreis erschloss, wollte er diesen geschäftlichen Erfolg wiederholen. 1858 gründete er zusammen mit Friedrich Wilhelm Hackländer (Herausgeber) und Edmund Zoller (Redakteur) die Zeitschrift “Über Land und Meer”. Mit dieser Illustrierten konnte er seinen Erfolg noch übertreffen. Ergänzend gründete Hallberger in Stuttgart eine der größten Holzstechereien in Deutschland, die so genannte “Xylographische Anstalt Eduard Hallberger”.

Quelle: Wikipedia