Mérimée, Prosper

Schriftsteller (1803-1870)

Mérimée, Prosper

Prosper Mérimée war ein französischer Schriftsteller. Früh fand er Zutritt zu Pariser Künstler- und Literatenkreisen. So lernte er schon 1822 z. B. Stendhal kennen, mit dem er befreundet blieb, und traf in den Folgejahren auch die meisten Romantiker, darunter Victor Hugo, dem er bei der denkwürdigen “bataille d’Hernani” (1830) applaudierte. Sein erstes gedrucktes Werk war 1825 “Théâtre de Clara Gazul”, eine Sammlung von Stücken, die angeblich von einer spanischen Schauspielerin dieses Namens verfasst waren. Nachdem Bonaparte sich Ende 1852 zum Kaiser Napoléon III. hatte ausrufen lassen, wurde Merimée zum Mitglied des parlamentarischen Oberhauses (Sénat) ernannt. Zudem verkehrte er am kaiserlichen Hof, was ihm die Missgunst vieler Literaten-Kollegen und die Feindschaft alter Romantiker-Freunde eintrug, insbesondere die Victor Hugos, der inzwischen oppositioneller Republikaner geworden war.

Quelle: Wikipedia