Zwengauer, Anton, Maler (1810-1884).

Eigenhändiger Brief mit Unterschrift München, 2. VI. 1851, Gr.-4°. 2 Seiten. Doppelblatt mit Adresse.

200,00 

Vorrätig

Beschreibung

An Richard Baron von Mattencloit (1829-1888) in Brünn mit Dank für 30 holländische Dukaten: „[…] Mit Freude gehe ich jetzt an die poetische Seite unserer Unterhandlung […] So wehmütig und doch angenehm Sie bei Betrachtung meines Bildes an Ihre glücklich verlebten Ferien Jahre erinnert werden, so freudig und wohlthätig wirkt Ihr lieber Brief […] die Anerkennung einer edlen schöndenkenden Seele ist der höchste Lohn eines Ächten Künstlers […]“ – Nach einem alten Vermerk handelte es sich bei dem Bild um eine „Abendlandschaft“. – Zwengauer war Schüler von Peter von Cornelius. 1835 wurde er zum Konservator der Gemäldegalerie von Schloss Schleißheim, 1869 wurde er Konservator der späteren alten Pinakothek und Hofmaler Ludwigs II.