Mann, Thomas, Schriftsteller und Nobelpreisträger (1875-1955).

Maschinengeschriebener Brief (Hektographie) mit eigenhändiger Unterschrift "Thomas Mann". München, 30. IV. 1914, Gr.4°. 1 Seite. Gedruckter Briefkopf.

Nicht vorrätig

Beschreibung

An Victor Lehmann in Berlin. Rundbrief vom “Komitee zur Ehrung Frank Wedekinds”, ebenfalls unterschrieben von Manns Freund und Kollegen Kurt Martens (1870-1945): “Am 24. Juli d. Js. wird Frank Wedekind 50 Jahre alt. – Um die Freunde seiner Persönlichkeit und seines Werkes zu einer Kundgebung ihrer Dankbarkeit anzuregen und diesem Dichter, der als einer unserer bedeutendsten Dramatiker um die Freiheit seines Schaffens bis auf den heutigen Tag schwer kämpfen und leiden musste, ein schwaches Entgelt hierfür und besonders ein Zeichen öffentlicher Verehrung zu bieten, hat sich das unterzeichnete Komitee gebildet […]” Der Aufruf erschien auch in mehreren Zeitungen. Es kamen 6400 Mark zusammen, die Wedekind an schlechter gestellte Kollegen (u. a. Peter Altenberg) weitergab. – Reg. 14/29. – Vgl. Bw Mann-Zweig, 2018, S. 12.