Mann, Thomas, Schriftsteller und Nobelpreisträger (1875-1955).

Maschinengeschriebener Brief mit eigenhändiger Unterschrift Kilchberg bei Zürich, 12. XII. 1954, Gr.-8°. 1 Seite.

Nicht vorrätig

Beschreibung

An Maxa Mück (1904-1992), die Pflegerin von Margarete Hauptmann (1875-1957): “[…] Vor wenigen Tagen kamen Ihre freundlichen Zeilen und die von Ihnen hier gemachten Aufnahmen, die mir ausgezeichnet gefallen. Mir ist nicht ganz klar, ob wir diese Exemplare signieren sollen für das Album [zu M. Hauptmanns 80. Geburtstag], das Sie vorbereiten, Sie erwähnen allerdings nichts davon. Unsere Zustimmung, dass diese Bilder in das Geburtstagsalbum aufgenommen werden, haben Sie natürlich. Ich bin zwar unsinnig beschäftigt, will aber nach Kräften trachten, zur Geburtstagsfeier am 7. Januar beizutragen […]” Die erwähnten Aufnahmen waren laut Tb. X, 264 am Mittwoch, dem 18. August 1954 anläßlich einer Teestunde entstanden, bei der Thomas Mann mit Margarete und Benvenuto Hauptmann über die “rechtliche Möglichkeit des Loskommens von Bermann-Fischer” sprechen mußte. – Beiliegt: I. Photokopie des Geburtstagsbriefes von Thomas Mann an Margarethe Hauptmann vom Januar 1955. – II. 4 Briefdurchschläge von Schreiben M. Hauptmanns an Thomas Mann aus den Jahren 1953-55.