Messiaen, Olivier, Komponist (1908-1992).

Eigenhändiger Brief mit Unterschrift Paris, 28. V. 1946, 8°. 1 Seite. Kariertes Papier.

Nicht vorrätig

Beschreibung

An eine Dame über die Aufführung seines Werkes “Harawi” in Brüssel durch die Sopransängerin Marcelle Bunlet. Über das Datum des Konzerts (27. Juni) und seine Wiederholung in folgenden Jahr: “[…] 1°) Nous aurons selon vous très peu de monde. | 2°) Vous ne pouvez garantir les cachets de façon précise et immédiate […]” – Die Aufführung des Werkes für Gesang und Pianoforte nach onomatopetischen Texten von Messiaen selbst bzw. in einer Peruanischen Indianersprache fand wirklich am 27. Juni 1946 in Brüssel statt. Messiaen komponierte seinen Zyklus für dramatischen Sopran und Klavier, “Harawi: chant d’amour et de mort”, zwischen Mitte Juni und Mitte September 1945. Die Uraufführung der zwölf Gesänge erfolgte am 24. Juni 1946 in Mâcon mit der Sopranistin Marcelle Bunlet; 1948 erschien die Partitur, veröffentlicht von Leduc in Paris. – Sehr selten.