Mucha, Alfons (Alphonse), Maler und Graphiker (1860-1939).

Eigenhändiger Brief mit Unterschrift "Alfons". Wiesbaden, 17. X. 1933, Kl.-4°. 2 1/2 Seiten. Doppelblatt. Hotelpapier "Hotel Quisiana".

Nicht vorrätig

Beschreibung

In tschechischer Sprache an seinen Schwager Zdenek Chytil über eine komplizierte Finanzangelegenheit, nämlich eine Überweisung von Prag nach Deutschland, wo sich Mucha mit seiner Frau zur Kur aufhielt. – Beiliegt: Mucha, Marie (Maika), Gattin des Künstlers. Eigenh. Brief mit U. Ebenda, 18.X. 1933. Kl.-4°. 8 Seiten. 2 Doppelblätter. Hotelpapier. – An denselben, ihren Bruder über den schlechten Gesundheitszustand ihres Mannes, Geldsorgen, Reisepläne nach Paris, Sorgen über das leere Haus in Prag etc. – Sehr selten.