Nußbaum, Johann Nepomuk, Chirurg (1829-1890).

Eigenh. Schriftstück mit Unterschrift "Geheimrat von Nußbaum". München, 18. VI. 1886, Gr.-4°. 7 Seiten auf 2 Doppelblättern mit rot geprägtem Wappen und Goldschnitt.

Nicht vorrätig

Beschreibung

“Krankheitsbericht für Frau Mathilde Vogler”. Ausführlicher Bericht über eine Brustoperation mit Chloroformnarkose und Karboldesinfektion am 8. Mai. Nach gut fortschreitender Heilung wurde die Patientin nach Augsburg entlassen. Nußbaum gibt umfangreiche Hinweise zur weiteren Pflege. – Medizingeschichtlich bedeutsames Dokument über die Arbeit des bedeutenden Chirurgen. – Nach einem beiliegenden Sektionsbefund vom 7. IV. 1891 überlebte die Patientin Nußbaums die Operation noch um 5 Jahre, bis sie an ihrer Krebserkrankung starb. – Nußbaum wurde 1860 Prof. der Chirurgie in München und galt als herausragender Hochschullehrer und Operateur. Er veröffentlichte u. a. Schriften zur Krebsbehandlung, Neurochirurgie und zu Knochentransplantationen. Sein Leitfaden zur antiseptischen Wundbehandlung (1878) wurde mehrfach wiederaufgelegt und übersetzt. – Leichte Altersspuren.