Reuter, Fritz, Schriftsteller (1810-1874).

Eigenhändiger Brief mit Unterschrift Rostock, 3. II. 1865, Gr.-8°. 1 1/2 Seiten. Doppelblatt.

Nicht vorrätig

Beschreibung

An seinen Verleger Dethloff Carl Hinstorff in Rostock: “[…] Deinen letzten Brief, der uns beide Reuters so dringend in Dein freundliches Haus einladet, habe ich erhalten, und werden wir allen gewünschten Voraussetzungen fördersamst Folge leisten. Das heißt, wir werden, da man uns hieselbst mit einem Festessen begnadigen will (am Sonntag-Abend) bei Euch am Montage um 3 1/4 Uhr eintreffen und bei Dir, wie Du und Deine liebe Frau es verlangt, Einkehr halten. Bis dahin lebet alle recht wohl! […]” – Anfang 1865 war Reuters Entscheidung für den zukünftigen Wohnort Eisenach gefallen. “Anschließend unternahm er mit seiner Frau eine Rundreise durch Mecklenburg. In Rostock, Wismar und Güstrow wurde er begeistert begrüßt. Die Gemeinden und Städte wetteiferten darum, den […] populärsten Mann des Landes bewirten zu dürfen.” (Batt, S. 345). – Randeinrisse, gering gebräunt.