Schopenhauer, Arthur, Philosoph (1788-1860).

Eigenhändiger Brief mit Unterschrift Ohne Ort und Jahr [Frankfurt am Main, ca. 1860], Gr.-8° [22 x 14 cm]. 1 Seite. Doppelblatt mit eigenh. Adresse. Bläuliches Papier. Spuren einer Klebeoblate.

Nicht vorrätig

Beschreibung

Sehr hübscher Brief an seinen Hausarzt Salomon Friedrich Stiebel: “Werthester Herr Geheimrath | Ich bitte Sie sehr, mich mit Ihrem Besuch zu beehren, wegen der Folgen eines schlimmen Falles auf der Gasse. Ihr ergebener Diener Arthur Schopenhauer”. Adresse: “Sr. Hochwohlgeboren | des | Herrn Geheimen | Hofrath Stiebels | Hieselbst.” – Der bedeutende jüdische Mediziner Salomon Friedrich Stiebel (1792-1868) praktizierte in Frankfurt und Bad Soden; er gehörte zu den Mitbegründern der Senckenbergischen Naturforschenden Gesellschaft. – In der Briefausgabe von Hübscher ungedruckt und bisher nicht bekannt. Da der einzige dort verzeichnete Brief an Stiebel verbrannt ist, liegt hier der nunmehr einzige erhaltene Brief Schopenhauers an seinen Hausarzt vor. – Selten.