Spohr, Louis, Komponist (1784-1859).

Eigenhändiges musikalisches Albumblatt mit Unterschrift Braunschweig, 14. VII. 1848, Qu.-8° (11,5 x 17,5 cm). 1 Seite.

Nicht vorrätig

Beschreibung

Mit einem Notenzitat (3 Takte, 3/4-Takt, Andantino) aus Spohrs Oper “Jessonda” auf die Worte “Schönes Mädchen, wirst mich hassen p. p.” Widmung: “Zu freundlicher Erinnerung an Louis Spohr.” – Die in Goa zu Beginn den 16. Jahrhunderts spielende Oper war Spohrs größter Publikumserfolg und gilt als eine der bedeutendsten Leistungen der deutschen Oper zwischen Mozart und Wagner. Das Libretto in deutscher Sprache stammt von Eduard Heinrich Gehe. Die Uraufführung fand am 28. Juli 1823 in Kassel statt. – Leicht stockfleckig. – Dekorativ.