Weber, Carl Maria von, Komponist (1786-1826).

Eigenhändiger Brief mit Unterschrift Dresden, 29. III. 1821, Qu.-8°. 1 Seite.

Nicht vorrätig

Beschreibung

An seinen Verleger Adolph Martin Schlesinger in Dresden über seine Schauspielmusik “Preciosa” (Op. 78; Jähns 279) nach einem Text von Pius Alexander Wolff nach M. Cervantes: “Hier Geehrter Freund! Sende ich Ihnen die Ouverture der Preciosa im Clavierauszug. haben Sie die Güte mir zu schreiben, bis wann Sie die Stimmen haben wollen. sie sind schon in Arbeit […]” – Die Uraufführung fand am 14. April 1821 im Königlichen Opernhaus in Berlin statt. Webers Musik zu “Preciosa” kann in zweierlei Hinsicht als Ausnahmewerk bezeichnet werden – einerseits hebt sie sich hinsichtlich Umfang und Qualität deutlich von der sonstigen Musikproduktion Webers für das Sprechtheater ab, andererseits kommt ihr sowohl kompositions- als auch rezeptionsgeschichtlich ein besonderer Rang innerhalb der Schauspielmusik-Tradition des 19. Jahrhunderts zu. – Weber-Korrespondenz A041734.