Wolf, Hugo, Komponist (1860-1903).

Eigenhändiger Briefkarte mit Unterschrift Wien, 31. I. 1896, Qu.-Kl.-8°. 2 Seiten.

Nicht vorrätig

Beschreibung

An den Komponisten Thomas Koschat (1845-1914): “[…] Ich habe Sie heute auf Ihre freundliche Zusage hin beim ‘Spaten’ erwartet; leider vergeblich. Da mir von Ihren Hausleuten bedeutet wurde, daß Sie untertags fast nie anzutreffen seien, bitte ich Sie dringenst mir Ihren Besuch zu schenken, den Sie mir ja ohnedies in Aussicht gestellt haben. Ich hätte mit Ihnen in einer wichtigen Angelegenheit zu conferiren. Meine Adresse lautet IV. Plösselgasse 4, 3. Stock. Ich erwarte Sie morgen, den ganzen Tag, da ich als Patient das Zimmer hüten muss […]” – Wolf litt verstärkt an den Auswirkungen der Syphilis, die er sich im Alter von achtzehn Jahren zugezogen hatte, – Hübsch.