Zweig, Stefan, Schriftsteller (1881-1942).

Eigenhändiger Brief mit Unterschrift Ohne Ort und Jahr [Wien, ca. 1910], Kl.-4°. 1 Seite. Doppelblatt.

Nicht vorrätig

Beschreibung

“Sehr verehrtes Fräulein, ich komme natürlich mit dem grössten Vergnügen. Dass ich Fräulein Lizzie auch gerne sehen möchte ist bei mir sehr leicht erklärlich, aber bitte machen Sie sich keinerlei Mühe mit der Verständigung: im Notfall müssen Sie eben mit mir allein vorlieb nehmen und ich will mich bemühen möglichst geniessbar zu sein […]” – Eine Lizzie ist auch die Hauptperson in Zweigs Erzählung “Praterfrühling”. – Sehr hübscher Brief.