Bäumer, Gertrud, Schriftstellerin (1873-1954).

200,00 

Maschinengeschriebener Brief mit eigenhändiger Unterschrift Berlin, 17. XI. 1938, 4°. 1 Seite. Gedruckter Briefkopf “Die Frau Monatsschrift”.

Vorrätig

Beschreibung

An die Schriftstellerin und Malerin Käthe Braun-Prager): “[…] dass ich bis jetzt das Manuskript nicht bekommen habe. Ich bin allerdings in den Tagen verreist gewesen […]. Natürlich würden auch die Hugo Wolf Briefe, das Tagebuch und die Sonnette glaube ich für Verleger interessant sein. Aber ehe Sie noch anderes schicken, müsste das Schicksal der ersten Sendung aufgeklärt sein […]”. – Ein Jahr später verkaufte Käthe Braun-Prager “aus finanziellen Gründen ca. 50 Briefe von Hugo Wolf an das British Museum in London für einen lächerlichen Betrag von 55 Pfund” (Popovic), wohl im Zusammenhang mit ihrer Emigration nach England, gemeinsam mit ihrer Mutter. – Vgl. Tatjana Madeleine Popovic, Nachwort zu Käthe Braun-Prager, Die Stadt der Ewigen, Anm. 14.