Ehmcke, Fritz Helmuth, Graphiker und Buchgestalter (1878-1965).

120,00 

Eigenhändiger Brief mit Unterschrift München, 10. I. 1926, Fol. 1 Seite. Mit gedrucktem Briefkopf “Rupprecht-Presse / München”.

Vorrätig

Beschreibung

Werbung für die Rupprecht-Presse: “[…] Herrn Notar Baum in Godesberg Ihre Adresse verdankend, erlaube ich mir, Ihnen beifolgend einige Werbeschriften […] zu übersenden. Wir brauchen die Unterstützung eines kleinen Kreises von Freunden guter handwerklich-künstlerischer Arbeit, um das Unternehmen – eines der ganz wenigen seiner Art in Deutschland – in diesen wirtschaftlich schwierigen Zeiten aufrechterhalten zu können. Da aber auch der kleine Kreis, den wir nötig haben, heute sehr schwer zusammen zu finden ist, so kommt es eigentlich auf jede einzelne Zustimmung an, die wir erhalten. Ich würde es begrüßen, wenn auch Sie sich zur Mitgliedschaft entschließen und in Ihren Kreisen für unsere Sache werben könnten […]”.