Liszt, Franz, Komponist (1811-1886).

Eigenhändiger Brief ohne Unterschrift , Ohne Ort und Jahr (ca. 1873), Qu.-8°. 1 Seite.

1.500,00 

Vorrätig

Beschreibung

An seinen Verleger Taborsky: “Freund Táborsky empfehlen den Brief von Fräulein Ramann zu beantworten: – und an Herrn Dr. Gille (Justizrath, etc.) Jena, mein Franciscus de Paula [auf den Wogen schreitend] Quartett – mit deutschen Text – zu senden: (Partitur und Stimmen: letztere 3fach).” – Nándor Táborsky war ein Verlegerfreund, der 1871-86 mehrere Werke Liszts in seinem Verlag Taborsky & Parsch verlegte. Die Hommage an Liszts Namenspatron Franz von Paula entstand 1863. Lina Ramann (1833-1912) war Musikschriftstellerin und verfasste eine Biographie Liszts.