Blum, Carl, Komponist, Sänger und Schauspieler (1786-1844).

150,00 

Eigenhändiger Brief mit Unterschrift Ohne Ort und Jahr [Berlin, ca. 1810], Qu.-Gr.-8°. 1 Seite.

Vorrätig

Beschreibung

An einen Baron in Magdeburg mit einem Empfehlungsschreiben für den Schauspieler Dammann. – Blum war Schüler von Friedrich Adam Hiller und später Antonio Salieri und wurde Hofkomponist der Königlichen Hofoper in Berlin. 1810 wurde dort seine erste Oper “Claudine von Villa Bella” nach Goethes Schauspiel mit Beifall aufgeführt. Sein “Gruß an die Schweiz” war für die Milder das Vorbild für den Kompositionsauftrag an Franz Schubert, der daraufhin sein vorletztes Lied “Der Hirt auf dem Felsen” (D 965) in ähnlicher mehrteiliger Anlage konzipierte. – Aus der Samlung Rötger mit dessen roter Beschriftung