Starcke, Gustav, Schriftsteller und Schauspieler (1848-1921).

120,00 

Eigenhändiger Brief mit Unterschrift Karlsruhe, ohne Jahr, Qu.-8°. 1 Seite. Mit rückseitiger Adresse.

Vorrätig

Beschreibung

An den Arzt Sigmund Homburger (1818-1883) in Karlsruhe: “[…] Obgleich sich mein Zustand durch die Badner Reise nur noch verschlimmert hat, so werde ich doch nicht ermangeln, der gütigen Einladung heute Folge zu leisten […]” – Patentbrief mit Namensaufdruck in der Art einer Visitenkarte. – Starcke wirkte 1873-85 als beliebtes Ensemblemitglied in Graz. Als Besitzer des “Starckehäuschens” auf dem Grazer Schloßberg, wo er schon 1880 bis 1885 die Sommer verbrachte, wurde ihm vom Land Steiermark ein lebenslanges Wohnrecht eingeräumt. Seine “Stimmungen auf dem Schloßberg in Graz. Ein Sommer-Idyll” (1906) geben seine Eindrücke dort wieder.