Axelrod, Julius, Pharmakologe, Neurochemiker und Nobelpreisträger (1912-2004).

80,00 

Karte mit eigenhändiger Unterschrift (Bethesda, ca. 1970), 12,5 x 7,5 cm. 1 Seite. In adressiertem Umschlag.

Vorrätig

Beschreibung

Axelrod, der dem Paracetamol zum Durchbruch verhalf, erhielt 1970 gemeinsam mit Ulf von Euler und Sir Bernard Katz den Nobelpreis für Medizin “für ihre Entdeckungen im Zusammenhang mit den humoralen Transmittern in den Nervenenden und den Mechanismus ihrer Speicherung, Freigabe und Inaktivierung”. Er gilt damit als Pionier in der Entwicklung von Antidepressiva.