Wadzeck, Franz Daniel Friedrich, Theologe (1762-1823).

Eigenhändiger Brief mit Unterschrift , Ohne Ort und Jahr, 8°. 1 Seite.

120,00 

Vorrätig

Beschreibung

An den Juristen Heinrich Leopold von Strampff: „Es ist wohl unmöglich daß ich bei den Mühen, welche die Anstalten für arme Kinder machen so genau in Hinsicht des Wochenblattes ins Einzelne gehen kann, als ich es zur Ordnung wünschte. Herr Buchdrucker Schmidt sendete mir die 2 Exemplare des Wochenblattes, die Sie erhalten zurück und so glaube ich, irgend etwas habe dessen Abgang verursacht […]“ – Wadzeck gab seit 1809 auf eigene Kosten das „Nützliche und unterhaltsame berlinische Wochenblatt für den gebildeten Bürger und denkenden Landmann“ heraus. Er engagierte sich für arme Kinder und Waisen und eröffnete eine erfolgreiche Erziehungsanstalt, in die er sein ganzes Vermögen investierte. – Stark gebräunt.