Waitz, Franz Theodor, Philosoph (1821-1864).

Eigenhändiger Brief mit Unterschrift Marburg, 8. VIII. 1854, Gr.-8°. 3 Seiten. Doppelblatt.

250,00 

Vorrätig

Beschreibung

An den Verlag Brockhaus in Leipzig: „[…] Ihrem Wunsche entsprechend theile ich Ihnen über mein Leben und meine Wirksamkeit die beifolgenden Notizen mit. Die Angabe einer Reihe von kleineren literarischen Arbeiten habe ich übergangen, da ich vermuthe daß sie für das Conversationslexicon minder geeignet sind […]“ Es folgen die erwähnten autobiographischen und bibliographischen Angaben. – Waitz versuchte im Anschluß an Johann Friedrich Herbart die Psychologie als eine unabhängige, naturwissenschaftliche Grundwissenschaft aufzubauen. Groß war sein Einfluß auf die Pädagogik. – Gut erhalten.