Zetsche, Eduard, Schriftsteller und Maler (1844-1927).

Eigenhändiger Brief mit Unterschrift Hirschhorn am Neckar, 12. VII. 1892, 8°. 2 Seiten. Doppelblatt.

165,00 

Vorrätig

Beschreibung

An eine Ausstellungsleitung von einer Studienreise aus: „[…] Ich nehme an, daß die Anmeldung meiner 7 für Ihre heurige Aquarell-Ausstellung bestimmten Bilder bereits von Seite unseres Wiener Künstlerhauses (wie verfügt) an Sie gelangt ist. Drei dieser Aquarelle (Motiv aus Sulzfeld am Main, Maurerthurm aus Sulzfeld a[m] M[ain], Motiv aus Randersacker) gingen dieser Tage, wie mir eben hierher gemeldet wird, per Post vom Prager Künstlerverein aus an Sie ab […] Die übrigen 4 Stück (Frickenhausen am Main, Motiv aus Schloß Harburg, Motiv aus Nieder-Oesterreich – Motiv aus Sommerhausen am Main) gehen von Wien aus an Sie ab […]“ – Zetsche widmete sich ab 1873 ganz der Malerei und studierte in Düsseldorf. – Eintragungen des Empfängers.