Schmeller, Johann Andreas, Germanist und Bibliothekar (1785-1852).

Eigenhändiger Brief mit Unterschrift München, 19. X. 1828, 4°. 1 Seite. Mit rückseitiger Adresse und Siegelrest.

Nicht vorrätig

Beschreibung

An den Faktor Wilhem Reichel (Expedition der Augsburger Allgemeinen Zeitung bzw. des Verlages Cotta) über die Auslieferung des zweiten Bandes des “Bayerischen Wörterbuchs” (1828): “Erst der Buchbinder macht mich aufmerksam, daß in den beiden bisher erhaltenen Exemplaren des b[ayerischen] W[ö]rt[er]b[uchs] II B[and] die Bogen Rr. fehlen. Da sie bey mir nicht können abseit gekommen seyn, so bitte ich, mir dieselben gefälligst nachzutragen. Daß der II B[and] bis jetzt weder angekündigt noch ausgegeben ist, hängt wol von Weisung des H. B. v. Cotta ab, wobey ich mich gerne beruhige […]” – Es handelt sich um die beiden Aushängebogenexemplare, deren Empfang Schmeller bereits am 9. September erwähnt. Die Subskribentenexemplare quittiert er erst am 10. November 1828. In der Briefausgabe von Winkler UNGEDRUCKT; nach Nr. *823 einzuordnen. – Großer blauer Tintenfleck bei der Grußformel. – Sehr selten.