Vogl, Johann Nepomuk, Schriftsteller (1802-1866).

Eigenhändiges Albumblatt mit Gedicht und Unterschrift Kunewald, 8. VII. 1856, Qu.-8°. 1 Seite.

132,00 

Vorrätig

Beschreibung

„Blühe, wachse, junge Rose, | Der noch fremd des Sturm’s Getose, | Daß Du stark, wenn er mit Schnauben | kommt, Dir Blatt um Blatt zu rauben […]“ – Vogl gehörte der Literatengruppe im Wiener „Silbernen Kaffeehaus“ an und wurde Mittelpunkt einer Tafelrunde von Künstlern. Viele seiner Balladen wurden von Carl Loewe vertont, einige Lieder von Franz Schubert.