Waggerl, Karl Heinrich, Schriftsteller (1897-1973).

Eigenhändiger Brief mit Unterschrift Wagrein, 29. XII. 1953, Qu.-4°. 1 Seite. Briefkopf. Mit Eigenh. Umschlag.

120,00 

Vorrätig

Beschreibung

An Therese Mayer in Salzburg: „[…] glauben Sie mir, Sie selbst sind nichts weiter als ein armer Floh in Gottes Ohr, aber ein hochmütiger. Möge er Sie trotzdem gnädig hören, wenn Sie dereinst um Ihr Leben werden bitten müssen! Das wünscht Ihnen […]“ Anspielung auf Waggerls Weihnachtsgeschichte „Worüber das Christkind lächeln musste“.