Berber, Felix, Violinist (1871-1930).

200,00 

Eigenh. Postkarte mit Unterschrift Genf, ohne Jahr (ca. 1908), 2 Seiten. Mit Adresse.

Vorrätig

Beschreibung

An seinen Freund Martin Krause in Berlin: “[…] Endlich komme ich mal wieder nach Berlin und hoffe sehr, Dich dort zu sehen. Es wird mir kaum möglich sein, Dich zu besuchen, da ich erst am Conzerttag in Berlin eintreffe, um 10 Uhr früh im Beethovensaal Probe habe. Wenn Du kommen könntest würdest Du uns eine sehr große Freude bereiten. Ich habe Wolff’s Conzertdir. gebeten an Deine Adresse sofort eine größere Anzahl Billetts zusenden. Diese sind hoffentlich bereits eingetroffen […] Ich bin jetzt als Marteaus Nachfolger in Genf und es gefällt mir ganz außerordentlich hier […]”