Baumgarten-Crusius, Karl Wilhelm, Pädagoge und Philologe (1786-1845).

242,00 

Eigenhändiger Brief mit Unterschrift Dresden, 23. I. 1831, 4°. 1 Seite. Eingangsvermerk.

Vorrätig

Beschreibung

An den Verlag Brockhaus in Leipzig: “Ewr. Wohlgeboren erinnern sich der im August vorigen Jahres zwischen uns begonnenen Verhandlungen, zufolge welcher ich an die Stelle des Herrn M. Billig als Subscribent auf die Allgem. Encyklopädie […] eintrat, zugleich aber auf die noch folgenden Bände […] Anspruch zu machen hatte. Sie antworteten mir […] daß sie wahrscheinlich während der Leipziger Unruhen verloren gegangen sind […]” Weiter über Rechnungstellung und Bezahlung. – Baumgarten-Crusius war Conrector der Dresdener Kreuzschule. Seine “Vier Reden an die deutsche Jugend über Vaterland, Freiheit, deutsche Bildung und das Kreuz” (1816) “atmen eine warme Begeisterung für die vaterländische Sache. Seine Ansichten über Erziehung und Unterricht entwickelte er in den interessanten ‘Briefen über die Bildung und Kunst in Gelehrtenschulen’ (1824).” (ADB)